klapprad

Klapprad – praktisch und mobil

Ein Klapprad vereint viele gute Eigenschaften in sich. Klein und wendig, meistern Sie damit kurze Strecken im Ort und haben die Möglichkeit, es zusammenzuklappen zum Verstauen im Auto oder auf dem Boot.

20 Zoll Räder, 3-Gang-Schaltung, Rücktritt – so sind Sie für Radausflüge immer gut ausgerüstet. Ab 299 Euro bekommen Sie bei uns perfekt ausgestattete Klappräder.

Advertisements

Navigation für das Rad – MIO Cyclo 300

fahrradnavigation-mio--1Wer unterwegs einmal den Komfort von GPS-Navigationsgeräten kennengelernt hat, möchte den komfortablen Wegweiser per Satellit nicht mehr missen. Zu den modernen Navis speziell für Radfahrer gehört das MIO Cyclo 300 DACH. Einfach und intuitiv zu bedienen, nützliche Funktionen und modernes Design

 Lieferumfang

Das Fahrradnavigationsgerät MIO Cyclo 300 ist mit Ladegerät, PC-Adapterkabel (USB-Anschluß), Halterung mit Moosgummischeiben und zwei Kabelbindern zur Befestigung am Lenker ausgestattet. Der leistungsfähige Akku ist fest im Gerät installiert. Vor der ersten Inbetriebnahme des MIO-Navis erfolgt eine achtstündige Aufladung.

Ausstattung, Größe und Display

Das MIO Cyclo 300 entspricht in der Größe etwa einem Smartphone (ca. 120 mm x 68 mm x 22 mm, 156 g). Es liegt gut in der Hand und ist sauber verarbeitet, keine scharfen Kanten. Das Farb-Display hat eine Größe von 3“. Die Oberfläche wirkt übersichtlich und klar. Mit der Touchbedienung reagiert das Gerät prompt. Das Kunststoffgehäuse hinterlässt einen robusten Eindruck. Dieses MIO-Navigationsgerät ist gegen Spritzwasser geschützt (IPX7 Zertifizierung). Die USB-Schnittstelle auf der Gehäuserückseite ist mit einer Gummiabdeckung versehen. Das MIO Gerät lässt sich einfach mittels Drehbewegung in die mitgelieferte Halterung einsetzen. Wahlweise kann diese am Vorbau oder am Lenker montiert werden.

 

Fahrradhaus Hubeny beim Elberadeltag in Sandau dabei

2013_5mai_elberadeltag_sandau_fahrradhaus
Beim Elberadeltag am 5. Mai 2013 trafen sich in Sandau (Elbe) Radfahrer aus nah und fern. Das Fahrradhaus Hubeny war mit einem Stand dabei.

Das Fahrradhaus Hubeny war mit einem Stand beim Elberadeltag am 5. Mai 2013 in Sandau dabei und präsentierte neben Rad-Zubehör auch neue E-bikes.

Aus dem Radeltag hatten die Sandauer ein richtiges Volksfest gemacht. Wie es aussieht, wenn Fahrradgenerationen – Hochrad aus der Zeit um 1900 und modernes Elektrorad – aufeinandertreffen, lässt sich hier nachlesen.